Die besten Mikrowellen Geräte im Test der Stiftung Warentest 08/2016

Die Testsieger Kombi-Mikrowellen mit Heißluft und Grill im Überblick und die Gefahren der elektromagnetischen Strahlen

Den Mikrowellen Test 08-2016 leitet die Stiftung Warentest mit einer Anekdote ein. Ihr kann man entnehmen, dass die Mikrowellen Kombigeräte wie fast alle technischen Errungenschaften unserer Zeit, direkt oder indirekt der Nazi-Herrschaft zu verdanken sind. Diesmal waren es aber nicht die deutschen Ingeneure unterm Hakenkreuz, sondern deren Widersacher. Nicht mit deutschen Tugenden gesegnet, sannen sie erfolglos nach einer Möglichkeit, Sehrohre deutscher U-Boote mittels elektromagnetischer Strahlen aufzuspüren. Bei einem seiner Experimente bemerkte der amerikanische Forscher Percy Spencer etwas warmes in seiner Unterhose. Bezüglich der Ursache gehen die Meinungen auseinander. Die Stiftung Warentest behauptet in ihrem Mikrowellen Test 2016, die elektromagnetischen Strahlen hätten einen Mikrowellen Test 08/2016 der Stiftung WarentestSchokoriegel in Spencers Hose zum schmelzen gebracht. Seine Buchse sei somit das erste Mikrowellengerät der Welt. Doch warum sind dann seine Eier nicht geplatzt? Wir befürchten hingegen, das deutsche U-Boot wurde infolge der Strahlenexperimente zum Vorläufer der Mikrowelle und deren Besatzung kochte vor Wut. Percy hatte einfach nur die Hose voll, weil er die Rache der Untersee-Nazis fürchtete.
Wer die ganze Geschichte lesen will, muss 2,50 EUR für den Mikrowellen Testbericht opfern, denn außer der einleitenden Anekdote hat die Stiftung Warentest nichts zu verschenken. Fast nichts! Wie üblich bewirbt die ehrwürdige Institution auch ihren Mikrowellen Test in der Boulevardpresse, um die Hausfrauen durch Benennung der Testsieger zum Kauf der Zeitschrift "Test" 08-2016 zu animieren. Diese sollen schließlich zuerst den Testbericht und danach erst eine Mikrowelle kaufen. Passenderweise hat sich diesmal "Bild der Frau" dafür hergegeben und die zwei besten Kombi-Mikrowellen-Geräte benannt. Sogar einen dritten Testsieger hat sie hinzugedichtet. Unserer Meinung nach ist die bloße Benennung der Mikrowellen Testsieger 2016 ein Muster ohne Wert. Wie will man überprüfen, ob im Vergleich der Kombigeräte alles mit rechten Dingen zugegangen ist? Die Tatsache dass gleich 2 der 17 Kombigeräte mit Grill und Heißluft punktgleich zum Testsieger gekürt wurden, lässt den Testbericht in keinem guten Licht erstrahlen. Schließlich passiert der Stiftung Warentest dieser gewinnträchtige Glücksfall in größter Regelmäßigkeit. Was viele rechtschaffene Bürger empört, ist für uns kein Grund am Rad zu drehen, denn wir behelfen uns mit den Mikrowellen Erfahrungsberichten, welche das Internet in großer Zahl bereitstellt. Sind wir mit dem Testergebnis der Stiftung Warentest nicht zufrieden, weil die Erfahrungsberichte der Mikrowellen Nutzer eine andere Sprache sprechen, ernennen wir anhand der Käufer Erfahrungen, unseren eigenen Testsieger.

Mikrowellen Test 08-2016 der Stiftung Warentest

Kann die Kombi-Mikrowelle wirklich den Backofen ersetzen, wie die Stiftung Warentest in ihrem Testbericht behauptet? Unsere rein persönlichen Erfahrungen sprechen gegen diese These, aber wir haben ja auch nur ein einziges Kombigerät getestet. Dieses kann theoretisch alles, vom Brot backen, bis hin zur Tiefkühlpizza, aber praktisch betrachtet kann es allenfalls ein Fertiggericht erhitzen. Repräsentativ sind unsere Erfahrungen nicht. Glücklicherweise sind die Mikrowellengeräte im Jahre 2016 weit verbreitet und größtenteils mit Heißluft und Grill ausgestattet. So existieren im Internet nicht nur unsere kärglichen Erfahrungen, sondern auch die Erfahrungsberichte anderer Mikrowellen Besitzer. Kombiniert man die unzähligen Meinungsbekundungen, ergibt sich daraus ein unerschöpfliches und aussagekräftiges Refugium an Erfahrungsberichten zu den Kombigeräten der verschiedenen Hersteller. Einen Kombigeräte Testbericht der Stiftung Warentest braucht es also nicht wirklich, möchte man die Rechtmäßigkeit des Testergebnisses überprüfen. Für uns genügte es zu wissen, welche Kombi-Mikrowellen im Test beurteilt wurden. Die Namen der betreffenden Geräte wurden ohne wertende Reihenfolge auf der Internetseite der Stiftung Warentest benannt. Unter den 17 getesteten Mikrowellengeräten befinden sich 6 Kombigeräte mit Grill, sowie 11 Kombi-Mikrowellen mit Grill und Heißluft.

Folgende Kombi-Mikrowellen mit Grill und teilweise Heißluft wurden von der Stiftung Warentest getestet:

In der folgenden Tabelle finden Sie nicht nur die Aufzählung der von der Stiftung Warentest getesteten Kombigeräte in nicht wertender Reihenfolge, sondern auch Verknüpfungen zu den jeweils dazugehörigen Erfahrungsberichten. Nicht immer liegen die Erfahrungsberichte in repräsentativer Anzahl vor. Für einige Kombi-Mikrowellengeräte fehlen jegliche Erfahrungswerte. Sind die Kombigeräte noch nicht lange erhältlich oder so teuer wie die Testsieger der Stiftung Warentest, muss man mangels privater Erfahrungswerte auf das Testergebnis der Stiftung Warentest vertrauen. Ein Gedanke welcher uns nicht erfreut. In repräsentativer Anzahl vorliegende Erfahrungsberichte, resultierend aus dem harten Praxisalltag privater Hausfrauen und unglücklicher Singles, sind für die Beurteilung einer Mikrowelle wertvoller als ein Testergebnis der Stiftung Warentest, resultierend aus einem geordnet abgearbeiteten Testbericht im Testlabor.

Kombi-Mikrowellen mit Grill im Test 08/2016

Mikrowellen Testsieger mit Grill ◘ Alaska MWD3823GN (Real) Erfahrungsberichte*
◘ Caso MG20 Menu Erfahrungsberichte
◘ Edeka AG 820 AKI Erfahrungsberichte*
◘ Severin MW 7849 Erfahrungsberichte
◘ Sharp R-642 Erfahrungsberichte
◘ Silvercrest SMW 800 C3 (Lidl) Erfahrungsberichte

* Keine Erfahrungsberichte verfügbar (Stand: 10-2016)

Kombigeräte mit Grill & Heißluft (Backfunktion) August 2016

Testsieger Kombigeräte mit Umluft und Grill ◘ Bauknecht MW 78 SW Erfahrungsberichte
◘ Bomann MWG 2281 HCB Erfahrungsberichte
◘ Caso IMCG25 Erfahrungsberichte
◘ Clatronic MWG 775 H Erfahrungsberichte
◘ DeLonghi MW30F Erfahrungsberichte*
◘ Koenic KMW 4441 DB Erfahrungsberichte*
◘ Micromaxx MD15501 Erfahrungsberichte
◘ Panasonic NN-DF385 MEPG Erfahrungsberichte
◘ Privileg AC925EBL (Otto) Erfahrungsberichte
◘ Samsung MC28H5015CS Erfahrungsberichte
◘ Severin MW 9675 Erfahrungsberichte

* Keine Erfahrungsberichte verfügbar (Stand: 10-2016)

Die Mikrowellen Testsieger der Stiftung Warentest

Dank "Bild der Frau", eine weit verbreitete Zeitschrift für Frauen und solche die es werden wollen, existiert das Gerücht, die Stiftung Warentest hätte gleich 3 Mikrowellen zu Testsiegern ernannt. Tatsächlich sind es aber nur 2 Kombigeräte mit Grill und Backfunktion welche sich den Testsieg dank gleicher Qualitätsnoten teilen. Auch die vermeintlich beste günstige Mikrowelle hat die Frauenbild namentlich benannt. Ein intensives Studium der zu den genannten Kombigeräten vorliegenden Erfahrungsberichte war schnell beendet, denn die Testsieger Mikrowellengeräte mit Grill und Heißluft sind aufgrund exorbitanter Preise selten in privater Hand. Demzufolge fehlen entsprechende Erfahrungen oder stehen nicht in repräsentativer Zahl zur Verfügung. Die wenigen Erfahrungsberichte die vorhanden sind, fallen eher durchwachsen aus und lassen uns am Testergebnis der Stiftung Warentest zweifeln. Kann man sich über den Namen des wahren Testsiegers streiten, so gibt es über den Namen der besten günstigen Mikrowelle nur zwei Meinungen. Die Meinung der Stiftung Warentest und die der anderen. Aufgrund der vorliegenden Erfahrungsberichte sahen wir uns genötigt, unseren eigenen Testsieger zu küren.

Die Testsieger der Stiftung Warentest:

Bauknecht MW 78 SW mit Grill und Heißluft
Panasonic NN-DF385 mit Grill und Heißluft
Erfahrungsberichte
Erfahrungsberichte

Die beste günstige Mikrowelle laut Stiftung Warentest

Micromaxx MD15501 mit Grill und Heißluft

Erfahrungsberichte

Unser Testsieger

Mikrowellen Testsieger 2016Die Severin MW 7848 Mikrowelle aus gebürstetem Edelstahl sieht nicht nur schnieke aus, sondern weiß auch mit inneren Werten zu überzeugen. So sind Grill- und Heißluftfunktion nicht nur vorhanden, sondern funktionieren auch noch anständig. Dies jedenfalls konnten wir den über 270 Erfahrungsberichten mit guten bis sehr guten Bewertungen entnehmen (Stand: 10/2016). Die stolzen Besitzer der Severin Kombi-Mikrowelle loben deren schnelle Aufheizzeit im Umluftbetrieb, sowie die zweckmäßigen und gut nutzbaren Automatikprogramme. Die in jeder Kombination zusammenschaltbaren Funktionen Mikrowelle, Grill und Umluft geben dem Hobbykoch viel Freiraum bei der optimalen Garung und Bräunung unterschiedlichster Speisen. Der Garraum besitzt ein Nettovolumen von 25 Litern, was ihn für den 2 Personen-Haushalt prädestiniert. Er besteht aus Edelstahl und ist leicht zu reinigen. Die Mikrowelle leistet 900 Watt. Für Heißluft und Grill stehen 2400 bzw. 1400 Watt zur Verfügung. Blanke Zahlenwerte welche sich im Praxistest der Nutzer bewährt haben. Minuspunkte bekommt die äußerst günstige Mikrowelle, weil in einer früheren Serie häufiger die Drehteller im Heißluftbetrieb zerborsten sind. Das seit 2009 erhältliche Gerät ist inzwischen ausgereift. Die Bedienung gestaltet sich nach kurzer Einarbeitung intuitiv. Natürlich nicht so intuitiv, wie bei einer Mikrowelle ohne Grill und Heißluft. Wer auf die Heißluft verzichten kann, findet in dem Severin MW 7849 Mikrowellen-Kombigerät nur mit Grill ein ähnlich gutes, aber einfacher zu bedienendes Gerät.  Erfahrungsberichte zum Testsieger...

 

Das Gefahrenpotential moderner Mikrowellen

Spielt die Stiftung Warentest auch das Gefahrenpotential der Mikrowellen Kombigeräte herunter, so sterben doch jedes Jahr tausende von Menschen an den Folgen des Verzehrs Mikrowellen gegarter Speisen. Auch wenn es so ist wie die Stiftung Warentest behauptet, dass die elektromagnetische Strahlung das Essen nicht beeinträchtigt, so macht sich die Mikrowelle doch zum Werkzeug des Bösen. Die in den Mikrowellen gegarten Fertiggerichte sind oftmals eintönig, fade und machen nicht selten depressiv. Der Nährstoffgehalt der Mikrowellengerichte fällt kaum ins Gewichte. Mikrowellen insbesondere Kombigeräte verleiten zum regelmäßigen Verzehr von Fast Food. Trotz aller Automatikprogramme und theoretischen Möglichkeiten moderner Kombi-Mikrowellen mit Grill und Heißluft, verstehen es die meisten Kombigeräte einzig und allein, billigen und minderwertigen Fertigpamms aufzuheizen. Sehr häufig werden sie nur zur Erwärmung minderwertiger Speisen hergenommen. Die Esskultur leidet und der Körper nimmt Schaden. Stress, Übergewicht und Bluthochdruck sind die Folgen des regelmäßigen Genusses Mikrowellen gegarter Speisen. Schuld sind freilich nicht die elektromagnetischen Strahlen, sondern die typischen Ingredienzien der Mikrowellen Fertiggerichte, als da wären ein ungesundes Maß an Salz, Fett (Transfettsäuren), Zucker, Zusatzstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker.

Mahlzeit!

Mikrowellen Test 08/2016

Unser Testsieger 2016

Testberichte im Überblick

© unsere-testsieger.de  I  Impressum und Datenschutz