Die Besten im Backofen Test der Stiftung Warentest 3-2017

13 Elektro-Einbau-Backöfen & unser Testsieger im Vergleich

Der beste Backofen ist immer noch die Frau selbst. Hat das Weib einen Braten in der Röhre, gelingt dieser in 85% aller Fälle mehr oder weniger gut. Für den "Bäcker" kann ein solcher Satansbraten ganz schön teuer werden, zumal die Kosten nach dem Backvorgang kein Ende nehmen. Die Stiftung Warentest hat dies erkannt und 13 alternative Elektro-Einbaubacköfen getestet. Da macht die Vorarbeit zwar nicht ganz so viel Spaß, aber dafür darf man den fertigen Braten aus dem elektrischen Einbaubackofen essen ohne rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen und spart sich zudem die 130.000 EUR Folgekosten. Doch nicht jeder Backofen stellt den Hausherren zufrieden Backofen Test 2017: Die besten Einbaubacköfen laut Stiftung Warentest.und nicht immer ist die Hausfrau dafür verantwortlich, wenn Brot und Braten missraten. Einige der elektrischen Einbaubacköfen nehmen es nämlich mit der voreingestellten Temperatur nicht so genau, weis die Stiftung Warentest in ihrem aktuellen Backofen Test 3-2017 zu berichten. So kann die Pizza in dem einen Backofen bei 200 Grad Celsius verbrennen, während sie in einer anderen Bratröhre bei der selben voreingestellten Temperatur nicht einmal die Knusprigkeit eines Eierkuchens erlangt. Mit etwas Erfahrung lässt sich dieses Manko kompensieren, doch nicht immer denkt man daran, die Temperaturabweichung bei der Voreinstellung zu berücksichtigen. Trotzdem tat die Stiftung Warentest gut daran, bei jenen Backöfen Gnade vor Recht ergehen zu lassen. Weniger schön und unverzeihlich erscheint es auch uns, wenn eine ungleichmäßige Temperaturverteilung im Backofen, das Gargut partiell oder ganzheitlich ruiniert. Da hilft alle Erfahrung nichts und ein solch ungerecht agierender Einbau-Backofen, mutiert weder in unserem Vergleich noch im Test der Stiftung Warentest zum Testsieger. Letztendlich hat die Stiftung Warentest zwei würdige Backofen Testsieger ernannt, welche sich ihre Fähigkeiten gut bezahlen lassen. Der aus unserer Sicht beste Einbau-Backofen kommt deutlich günstiger daher und schneidet in den Erfahrungsberichten seiner Nutzer ebenso gut ab, wie die beiden Testsieger Backöfen der Stiftung Warentest.

Test  I  Erfahrungsberichte  I  Testsieger  I  Alternativen

13 elektrische Einbaubacköfen im Testbericht der Stiftung Warentest 3-2017

Test  I  Erfahrungsberichte  I  Testsieger  I  Alternativen

Im Backofen Test 03/2017 nahm sich die Stiftung Warentest nach eigenen Angaben günstige bis mittelpreisige Einbaugeräte zur Brust, so dass dieses mal auch der Normalverdiener vom Testergebnis profitieren könnte, wäre da nicht der hohe Peis des Testberichtes. Satte 3,50 EUR verlangt die ehrwürdige Testinstitution und hängt noch ein paar alte Testergebnisse von früheren Backofen Tests mit dran. Dies kann man mitmachen oder nach alternativen Informationsquellen Ausschau halten. Oftmals sind die unabhängigen Backofen Erfahrungsberichte aus dem Internet aussagekräftiger als alle altbackenen Testberichte der Stiftung Warentest zusammen! Wir haben die Erfahrungsberichte zu den getesteten Einbaubacköfen für Sie gefunden und mundgerecht portioniert, damit der teure Testbericht der Stiftung Warentest seinen Schrecken verliert. Nebenbei gelang uns bei der Sichtung der unabhängigen Erfahrungsberichte, die Findung eines eigenen Backofen Testsiegers. Der wahrhaft beste elektrische Einbau-Backofen in der Meinung seiner Nutzer, ist nicht so leicht zu verifizieren. Tatsächlich schneiden die beiden Backofen Testsieger der Stiftung Warentest auch in den Erfahrungsberichten ihrer Nutzer tadellos ab. Aufgrund ebenbürtiger Erfahrungswerte und eines unserer Meinung nach besseren Preisleistungsverhältnisses, kürten wir wie so oft einen eigenen Testsieger, ohne aber in diesem Falle das Testergebnis des Backofen Testberichtes der Stiftung Warentest anzweifeln zu wollen.
Im Folgenden listen wir die 13 getesteten Einbaubacköfen in nicht wertender Reihenfolge auf und verweisen auf die im Internet gefundenen Erfahrungsberichte. Leider standen nicht für alle Backöfen Erfahrungsberichte in repräsentativer Zahl zur Verfügung. Fehlen unabhängige Erfahrungswerte oder sind die Meinungsbekundungen auffallend kurz und nichtssagend, können wir Ihnen den entsprechenden Einbaubackofen nicht empfehlen. Selbst ein gutes Testergebnis kann die aus unterschiedlichen Blickwinkeln resultierenden Erfahrungsberichte nicht ersetzen, denn der persönliche Testsieger ergibt sich nicht zuletzt aus den eigenen Anforderungen, welche in einem objektiven Test keine Berücksichtigung finden. Viel Spaß bei der Kenntnisnahme der folgenden Elektro-Einbau-Backofen Erfahrungsberichte!

zum Testanfang

Erfahrungsberichte zu den getesteten Backöfen

Test  I  Erfahrungsberichte  I  Testsieger  I  Alternativen

AEG BPB351020M Test AEG BPB351020M

Erfahrungsberichte

Amica EB 13552 E Test Amica EB 13552 E

Erfahrungsberichte

Bauknecht BIR4 DH8F2 PT Erfahrungsberichte Bauknecht BIR4 DH8F2 PT

Erfahrungsberichte

Beko BIM22302X Test Beko BIM22302X

Erfahrungsberichte

Bosch HBA33B250 Test Bosch HBA33B250

Erfahrungsberichte**

Gorenje BOP637E11X Test

Gorenje BOP637E11X

Erfahrungsberichte

Hanseatic 65DEE40106 Test Hanseatic 65DEE40106 Erfahrungsberichte*
Ikea 003.009.18 Test Ikea 003.009.18 Erfahrungsberichte*
Miele H2661-1B Einbau-Backofen im Test Miele H2661-1B

Erfahrungsberichte

Neff B45CR22N0 Einbaubackofen im Test Neff BCR4522N

Erfahrungsberichte

Panasonic HL-CK655BEPG im Backofen Test Panasonic HL-CK655BEPG Erfahrungsberichte*
Respekta DIGI EB318AE Backofen im Test Respekta DIGI EB318AE Erfahrungsberichte*
Siemens HB634GBS1 Erfahrungen Siemens HB634GBS1

Erfahrungsberichte

* Keine Erfahrungsberichte verfügbar (Stand: Mai 2017)
**
Erfahrungsberichte zu einem baugleichen Einbaubackofen. Der elektrische Einbau-Backofen Bosch HBA33B150 Serie 6 und der von der Stiftung Warentest getestete Einbaubackofen Bosch HBA33B250 sind laut Herstellerangabe baugleich.

zum Testanfang

Die Backofen Testsieger der Stiftung Warentest 3/2017

Test  I  Erfahrungsberichte  I  Testsieger  I  Alternativen

Die Backofen Testsieger der Stiftung Warentest 3-2017Welchem elektrischen Einbaubackofen diese Pizza entsprungen ist, hat uns der Knabe nicht verraten. Seiner Begeisterung zufolge, könnte er die Pizza sowohl aus dem Neff BCR4522N als auch dem Siemens HB634GBS1 Backofen gezogen haben. Beide Einbau-Elektro-Backöfen werben auf ihren Produktseiten mit dem Testsieger-Titel 03-2017 der Stiftung Warentest. Auch in den unabhängigen Erfahrungsberichten kommen sowohl der Siemens HB634GBS1, als auch der Neff BCR4522N Backofen ausgesprochen gut davon. Die Besitzer des Siemens HB634GBS1 Backofens loben dessen schnelle Aufwärmzeit, dessen eingängige Bedienung und dessen geringen Energieverbrauch. Außerdem schätzen sie das edle Design, die hohe Maximaltemperatur, das gut ablesbare Display und die anständige Verarbeitung des Testsieger Backofens aus dem Hause Siemens. Der deutlich teurere Neff BCR4522N Einbaubackofen verfügt über wesentlich mehr und somit repräsentativere Bewertungen (Stand: Juni 2017). Auch hier machten die Nutzer überwiegend sehr gute Erfahrungen. In den Erfahrungsberichten zum Neff BCR4522N Backofen loben die Nutzer dessen versenkbare Tür, die gleichmäßige Garung, die hochwertige Verarbeitung und die intuitive Bedienung. Einer Nutzerin erscheint der Testsieger Titel für den Neff BCR4522N Einbau-Backofen zu wenig des Lobes. Sie kritisiert die Stiftung Warentest.
Im Folgenden können Sie die Erfahrungsberichte zu den besten elektrischen Einbaubacköfen selbst durchlesen. Viel Spaß!

zum Testanfang

Unser Backofen Testsieger 2017

Test  I  Erfahrungsberichte  I  Testsieger  I  Alternativen

Im Vergleich zu den beiden Testsiegern der Stiftung Warentest kostet der gleich große Beko BIM22301X Einbau-Backofen weniger als die Hälfte. Ein nicht ganz unwichtiger Fakt in einer Zeit wo die Masse der Menschen immer ärmer wird, während einige wenige den Wohlstand unter sich ausmachen. Doch egal ob Gänsebraten oder trocken Brot, der Beko BIM22301X Einbau-Backofen scheint den beiden Testsiegern der Stiftung Warentest in nichts nachzustehen. Auch er beherrscht das Backen und Braten in 3 Dimensionen, so dass eine gleichmäßige Garung nicht länger den Reichen und Schönen vorbehalten bleibt. Statt einer Energie zehrenden Pyrolyse-Reinigungsfunktion, verfügt der Beko Backofen über ein gleichermaßen einfaches wie innovatives "Steam-Shine Reinigungsprogramm", welches Fett, Flecken und Verkrustungen mit heißem Dampf zu Leibe rückt. Neben 8 Heizarten (Auftauen, Grill, Heißluft, Multidimensionales Kochen, Ober-/Unterhitze, Umluft, Umluftgrill, Unterhitze) verfügt der Beko Backofen über eine Kindersicherung, eine leicht zu reinigende Vollglastür und einen Timer. Die in repräsentativer Anzahl vorliegenden Erfahrungsberichte zum Beko Backofen bestätigen uns in der Wahl unseres Testsiegers. Die Nutzer beurteilen den kleineren Bruder des von der Stiftung Warentest getesteten Beko BIM22302X Einbaubockofens überwiegend sehr gut und wissen nur wenig Negatives ins Felde zu führen. Sie loben die gleichmäßige Wärmeverteilung, den einfachen Einbau, die intuitive Bedienung, den großen Garraum, die Funktionsvielfalt und natürlich den günstigen Preis des Elektro-Backofens. Kritisiert wird von einzelnen Nutzern die grobe Gradzahlunterteilung, die deplazierte Beschriftung an den Drehreglern statt an der Frontblende und die Formgebung der Backbleche.

Alternativen zum Elektro-Einbau-Backofen

Test  I  Erfahrungsberichte  I  Testsieger  I  Alternativen

Nicht immer ist der Platz für einen Einbau-Backofen vorhanden. Nur selten wird ein Backofen in Standard-Größe benötigt. Kaum einer hat Freude daran, die großflächigen Verkrustungen eines vernachlässigten Backofens zu lösen. Was liegt da näher, als auf einen Einbaubackofen zu verzichten? Doch wo soll ich meine Tiefkühlpizzas knusprig aufbacken und wo meine Sonntagsbrötchen bräunen, wird sich mit Recht der Junggeselle fragen. Kein Problem, denn der große Einbaubackofen ist nicht alternativlos. Für Alleinstehende und deren Kochnischen stellt der Markt nahezu vollwertige Alternativen zum Einbau-Backofen bereit. Auch Kuchen & Braten gelingen in den von uns vorgestellten Alternativen in hoher Qualität, wenn auch in geringerer Quantität.

Die Heißluft Mikrowelle als Alternative zum Einbau-Backofen

Ist ein elektrischer Einbau-Backofen unbedingt notwendig? Der Hobbykoch wird diese Frage mit einem lauten Ja beantworten, vielleicht sogar nach einem Gas betriebenen Backofen schreien. Auch in Haushalten mit mehr als 3 Personen ist der Einbau-Backofen selten wegzudenken. Muttis Talente entfalten sich halt in einem klassischen Backofen besser als in einer Heißluft-Mikrowelle. Kleinhaushalte bestehend aus 1-2 Personen haben hingegen für einen Backofen selten Verwendung. In den kleinen Behausungen Alleinstehender fehlt oft der Platz für einen großen Elektrobackofen. Ob Hobbykoch, Gourmet oder Fachmann für Tütensuppen, der Single hat selten Zeit zum Kochen, geschweige denn zum Backen. Sein einziges Backwerk ist die Tiefkühlpizza. Die Tiefkühlpizza gelingt freilich nicht in jeder Heißluft-Mikrowelle. Jedoch hat die Stiftung Warentest in ihrem Mikrowellen Test 8/2016 herausgefunden, dass einige wenige Heißluft-Mikrowellen mit Grill, durchaus den Backofen ersetzen können, wenn es um die Qualität des Backwerks geht. Im Vergleich zum Einbau-Backofen, passt die Mikrowelle in jede Kochnische. Deren geringeres Volumen spart Energie und dem armen Single einiges an Zeit. Es geht nämlich deutlich schneller eine kleine Mikrowelle zu reinigen, als einen großen Elektrobackofen. Da braucht es auch keine Pyrolyse Reinigungsfunktion. Was es auch nicht braucht, ist ein Elektro-Monteur, denn die Mikrowelle besitzt einen normalen Stecker. Dies trifft nur für wenige Backöfen zu.

Die Kleinküche als Alternative zum Einbaubackofen

Im Mini-Backofen Test 2017: Die besten KleinküchenDie sogenannte Kleinküche bestehend aus einem elektrischen Minibackofen mit 2 obigen Kochplatten, ist durchaus ein ernst zunehmender Backofen- und Kochstellen-Ersatz für Single-Haushalte. Ich erinnere mich noch gerne daran zurück, war sie doch das Herzstück meiner ersten vom Vermieter bereitgestellten selbst gezimmerten Einbauküche. Die Elektrogeräte hatte er wohl vergessen. Gerade von zu Hause ausgezogen und 2 Tage später den Job verloren, galt es bei allen Anschaffungen Kompromisse zu machen. Statt eines Waschvollautomaten wurde es eine voll manuelle Campingwaschmaschine und statt eines Küchenherdes wurde es halt ein Minibackofen mit zwei Kochplatten obendrauf. Erwies sich die Campingwaschmaschine als eines der größten Reinfälle meines Lebens, so hat sich doch die Kleinküche bestens bewährt und den Praxis-Test bestanden. Auch sie wird den Gourmet und Hobbykoch nicht befriedigen, kann aber eigentlich alles was auch der Küchenherd vermag. Der wenig ambitionierte Single wird mit einem Minibackofen vollauf zufrieden sein! Beim Kauf einer Kleinküche gilt es unbedingt auf deren Tiefe und die Tiefe des Rostes bzw. des Backbleches zu achten! Es gibt leider Mini-Backöfen, wo die Standard-Tiefkühlpizza vorne und hinten über den Rost ragt und infolge dessen einen Teil ihres Belages abwirft. Abgesehen davon bietet der Mini-Backofen eine sehr gute Wärmeverteilung und sorgt so für gute Backresultate. Die Kleinküche passt in jede kleine Küche und ist im Vergleich zum normalen Elektroherd deutlich schneller zu reinigen. Die Kleinküche sollte man nicht mit einem Frühstücks- oder Brötchenofen verwechseln. Letztere verhunzen sogar das Frühstücksbrötchen. Leider werden die Begrifflichkeiten munter durcheinander gehauen, so dass der talentfreie Miniofen für Brötchen oder Weißbrotscheiben gerne mal als Mini-Backofen angepriesen wird. Im Bild oben sehen sie eine Kleinküche (Mini-Backofen mit Kochplatten). Es gibt freilich auch gute Mini-Backöfen ohne Kochplatten. Einige Kleinküchen verfügen sogar über Heißluft und Glaskeramikkochfeld.

Fazit zum Backofen Test der Stiftung Warentest

Der Einbaubackofen ist eine saubere Sache, der Test der Stiftung Wahrentest wahrscheinlich auch. Wir haben den Backofen Testbericht zwar nicht gelesen, konnten aber das Testergebnis anhand unabhängiger Erfahrungsberichte bestätigen. Speziell die beiden Testsieger der Stiftung Warentest bekommen auch von ihren Nutzern gute bis sehr gute Attribute an die Backofentür genagelt. Ausnahmsweise ist einer der beiden Backofen Testsieger für weite Teile der Bevölkerung bezahlbar. Dies gilt leider nicht mehr für die Testberichte der Stiftung Warentest. Zahlte man 2016 noch 2,50 EUR für den Download eines Testberichtes im PDF Format, so sind es im Jahre 2017 schon 3,00 EUR. Der Testbericht der Einbaubacköfen kostet gar 3,50 EUR, beinhaltet aber noch einiges an Altpapier. Wer seinen Kindern lieber was zu essen kauft, findet im Internet unzählige Erfahrungsberichte zum Nulltarif. Zwar gibt´s den ebenfalls sehr gut bewerteten Volks-Backofen nicht umsonst, dafür aber zur Hälfte des Preises. Auch der arme Mann hat das beste Essen verdient!

© unsere-testsieger.de  I  Impressum und Datenschutz